Andreas Dyla BMW

Dr.-Ing. Andreas Dyla

Leiter Produkt Management Karosserie, Innenraum und Fahrdynamik - BMW Group

Nach seinem Studium des Maschinenwesens an der TU München startete Andreas Dyla seine Karriere 1996 als wissenschaftlicher Assistent an der Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau der TU München und promovierte dort.

Ab 2002 war Dyla dann im Ressort Entwicklung der BMW AG tätig. Zunächst als Referent zur Optimierung des BMW Produktentstehungsprozesses, ab 2005 dann als Leiter Projektmanagement Rolls-Royce Ghost von den ersten Skizzen bis zum SOP. 2009 wechselte er in die Bereichsentwicklung Karosserie und Ausstattung, zwei Jahre später wurde er Gruppenleiter Sitzentwicklung (Bezüge, Schaum, Material, Leder, Komfortsysteme). 2013 dann erneuter Wechsel bei der BMW AG und im Ressort Entwicklung als PLT-Leiter Sitze und Rückhaltesysteme zum Anlauf des neuen MINI (Werk Oxford) tätig.

2014 wurde Dyla an die Technische Universität Darmstadt, Fachbereich Maschinenbau, gerufen, lehnte dies jedoch ab.

Seit 2014 ist Andreas Dyla als Leiter Produkt Management Karosserie, Innenraum und Fahrdynamik bei der BMW AG, Ressort Vertrieb und Marke BMW, tätig.

BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.